Gemeinsam statt einsam

Wir helfen Ihnen, wieder Kraft zu gewinnen.

Bei uns erfahren Sie Offenheit und Solidarität.

Wir möchten helfen

Wir kennen die Gefühle von Angst und Ratlosigkeit. In einer Atmosphäre von Verständnis und Solidarität möchten wir Ihnen weiterhelfen.

Wir hören zu

Bei persönlichen Sorgen und Problemlagen stehen wir Ihnen zur Seite. Gemeinsam suchen wir nach Lösungswegen.

Wir beantworten Fragen

Als Angehörige psychisch Kranker quälen Sie viele Fragen, welche von uns oder innerhalb der Gruppe beantwortet werden können.

Wir stellen Kontakte her

Wenn Sie nicht wissen, an wen Sie sich in unterschiedlichen Angelegenheiten wenden können, stellen wir Ihnen einen Kontakt zu den passenden Ansprechpartnern her.

Es tut gut, Menschen kennenzulernen, die ähnliche Sorgen haben. In einer verständnisvollen Atmosphäre fühlt man sich nicht mehr so allein gelassen.

Das Gefühl von ständiger Überforderung und Isolation kann innerhalb einer Gruppe aufgefangen werden. Unsere Monatsversammlungen sind für die eigene Stabilisierung und für die Entlastung von bedrückenden Alltagssorgen vorgesehen. Wir werden Ihnen zuhören und versuchen, Ihnen dabei zu helfen, die schwierige Situation zu bewältigen.

An jedem ersten Mittwoch im Monat informieren sich die Mitglieder in der Zeit von 19:00 – 21:00 Uhr über die Arten psychischer Erkrankungen, deren Behandlungs- und Rehabilitationsmöglichkeiten sowie über weitere aufkommende Fragen.

Die Abende sind offen für jeden Interessierten und finden bei uns in Detmold in der Sachsenstraße 21 (in Bahnhofsnähe) statt.

Interessengemeinschaft von Angehörigen Psychisch Kranker in Lippe e.V. (APK)

Sachsenstr. 21
32756 Detmold

Tel.: 05231/37942
E-Mail: apk@lks.de

Unsere nächsten Termine:

28. Oktober 18 Uhr – Vortrag mit Dr. med. Ralf Marquard im Kreishaus Detmold
Thema: Psychopharmaka bei Depressionen und Psychosen – Wirkung, mögliche Nebenwirkungen, eventuelle Spätfolgen bei kurz- oder langfristiger Einnahme
Hier klicken für weitere Infos

3. November 19 Uhr – Vorstellung des neuen Ärztlichen Direktors des GPZ Detmold, Dr. med. Ralf Marquard, anschließend Gesprächsrunde. Die Veranstaltung findet statt im LKS-Bistro im Gildepark (Lise-Meitner-Str. 1, 32760 Detmold). Gäste sind willkommen, sofern eine der „3G-Regeln“ (getestet, geimpft, genesen) erfüllt ist.

Sie leben mit einem psychisch erkrankten Familienmitglied und sind umgeben von Erschöpfung, Überforderung, Unverständnis, Schuld und Scham? Dann lassen Sie sich helfen und sprechen mit uns über diese Themen und Fragen. Nach telefonischer Absprache besteht die Gelegenheit zu einem Einzelgespräch.

Hilfe für Angehörige

Innerhalb unserer Gruppengespräche für Angehörige können Sie erfahren, dass Sie mit Ihren Problemen nicht allein sind. Sie können sich mit anderen Angehörigen austauschen und darüber sprechen, ohne sich rechtfertigen zu müssen

Wir beschäftigen uns unter anderem mit diesen Fragen:

  • Wie kann ich dem Druck und den Sorgen standhalten und dabei selbst gesund bleiben?
  • Verhalte ich mich richtig?
  • Welche Hilfen gibt es für den Erkrankten und für mich?
  • Was wird, wenn ich nicht mehr bin?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Rufen Sie uns an

Wenn Sie Fragen haben, Unterstützung brauchen, Interesse an einer Mitgliedschaft haben oder an unserer Monatsversammlung teilnehmen möchten – dann sind wir für Sie unter der folgenden Telefonnummer erreichbar:

05231-37942

Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch besteht mittwochs ab 18:00 Uhr nach telefonischer Anmeldung.

Es besteht auch die Möglichkeit, uns per Mail zu kontaktieren. Schreiben Sie uns einfach ihr Anliegen an apk(@-Zeichen)lks.de.